Erfolge und Beispiele

Nachfolgend zeigen wir Ihnen einige Erfolge des Unternehmens und dessen Manager. Auf Wunsch können wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch auch die Namen der Referenzen nennen.

Für ein börsennotiertes mittelständiges Unternehmen aus der IT-Hardware sollte kurzfristig eine neue internationale Vertriebsregion aufgebaut und operativ gemanagt werden. Ziel war es, neben der Erweiterung der Vertriebsregion schnell Potentiale auszuschöpfen und zusätzliche Umsätze zu generieren. Wir haben die Aufgabe übernommen und als eine externe Geschäftseinheit im Namen des Unternehmens operiert. Zunächst haben wir die Potentiale in der definierten Region analysiert, mit dem Management des Auftraggebers abgestimmt und mit dessen Unternehmenszielen abgeglichen. Es wurden die für die Region relevanten Produkte definiert und die Preisbildung sowie Konditionen abgestimmt. Anschließend haben wir potentielle Partner und Abnehmer analysiert und nach Abstimmung mit dem Unternehmen in dessen Namen angesprochen und für die Zusammenarbeit gewonnen.

PEFACON agierte hier als eine in die bestehenden Strukturen des Kunden eingebettete eigenständige Einheit.

Ein Produzent von innovativen und nachhaltigen Biogasanlagen suchte nach Verstärkung seiner Vertriebsaktivitäten. Die Aufgabe hier war neben der Anbahnung auch die Begleitung der Gespräche und Sicherstellung, dass alle Parteien die unterschiedlichen Interessen und Gepflogenheiten berücksichtigen. Wir konnten mit Hilfe unseres Netzwerkes Potentiale lokalisieren und Gespräche anbahnen. Während der Gespräche zeigten sich darüber hinaus auch weitere Potentiale, die mit Unterstützung von PEFACON konkretisiert werden konnten.

Ein innovatives Unternehmen aus der intelligenten Betankung und dem Fuhrpark-Management wollte die Möglichkeiten zum Eintritt in den deutschen Markt prüfen. Ziel war es die Möglichkeiten im Markt zu prüfen, potentielle Partner anzusprechen und ggf. Aktivitäten zu initiieren. Auf Basis eines schnellen Abgleichens der Technologien und Auswahl der relevanten Kooperationspartner wurden die Gespräche angebahnt und begleitet. Der Kunde konnte dadurch seine Aktivitäten im lokalen Markt anpassen und Prioritäten setzen.

Für ein in Amerika börsennotiertes KMU, einen Produzenten und Anbieter von forensischen Testprodukten, sollte der deutsche Markt geprüft und anschließend in den relevanten Segmenten erschlossen werden. Hier haben wir einen Abgleich zwischen Unternehmenszielen und Marktgegebenheiten bzw.-potentialen vorgenommen. Anschließend haben wir einen Plan erstellt und operativ vertrieblich und mit Marketingmaßnahmen (Materialien, Messeauftritt, Ausschreibungsbeteiligung etc.) umgesetzt. In kürzester Zeit sind die relevanten Abnehmer angesprochen und über das für den Kunden eingerichtete lokale/virtuelle Büro betreut und im Tagesgeschäft gemanagt worden. Die Leistungen umfassen die alltägliche Betreuung eingehender Anfragen, Bearbeitung von Bestellungen und Lieferungen für die Kunden bis hin zur laufenden Pflege der Kundenbeziehungen. Zum Kundenkreis gehören Abnehmer aus dem öffentlichen und privaten Sektor.

Ein Start-Up-Unternehmen aus dem FMCG-Bereich beabsichtigte den deutschen Markt zu erschließen. Das Ziel war hier kurzfristig einen Überblick über den Markt und die Konkurrenz sowie eine mögliche Positionierung und Absatzmöglichkeiten zu bekommen. Wir haben hier das Produktportfolio des Kunden dem Marktangebot gegenübergestellt und eine Empfehlung im Hinblick auf Positionierung und Absatzwege formuliert.
Das Unternehmen konnte so in kürzester Zeit seine Ziele für den Markt mit den Gegebenheiten abgleichen und entsprechend agieren.

Ein mittelständisches Unternehmen in Deutschland, Produzent von Scheckeinlesegeräten, war mit rückläufigen Verkaufszahlen in Europa konfrontiert. Ziel des Projekts war es die afrikanischen Wachstumsmärkte zu analysieren und Vertriebsmöglichkeiten in Afrika aufzuzeigen.

Dazu wurden alle 54 afrikanischen Länder untersucht und Wachstumsmärkte genauer analysiert. Nachdem ein Vertriebsmodel über Partner in Nigeria aufgesetzt wurde, konnte der Umsatz für Scheckeinlesegeräte um fast 20 % gesteigert werden. Neben der Analyse umfasste die Leistung auch die Betreuung der Partner vor Ort, Business Development und technische Unterstützung.